Sachwalterschaften

Familien- und Erbrecht

Jeder von uns muss sich früher oder später mit solchen Fragen auseinandersetzen. Eine rechtzeitige Planung der Unternehmensnachfolge oder die Ausarbeitung von Testament und Erbvertrag sind unabdingbar.
 
Das Ausscheiden eines Unternehmers aus dem Betrieb ist für Betrieb und Unternehmer ein einschneidendes Ereignis. Je nach Grösse und Rechtsform des Betriebes sowie den Eigentumsverhältnissen stellen sich wichtige Fragen. Mit einer rechtzeitigen Planung der Übergabe des Betriebes an den Nachfolger kann der Fortbestand des Betriebes gesichert werden.
 
Zur Planung gehören vor allem:
  • persönlichen Verhältnisse
  • Vermögensverhältnisse
  • Beurteilung der Unternehmung
  • Gesellschaftsrechtliche Situation
  • Steuersituation
 
Unser Team von Erbrechts- und Steuerrechtsspezialisten berät Sie für eine massgeschneiderte Abwicklung der Nachfolgeregelung.
  • Nachfolgeplanung im Unternehmen
  • Ausarbeitung letztwilliger Verfügungen (Testament/Erbvertrag)
  • Übernahme von Willensvollstrecker-Mandaten
  • Erbteilungen
  • Gründung/Umwandlung der Unternehmung
  • Allg. Erbschaftsberatung
 

Gesetzliche Erbfolgeordnung des ZGB

Unser Erbrecht ist auf dem Prinzip der Blutverwandtschaft, der Parantelen-Ordnung aufgebaut. Nur Blutsverwandte sowie der überlebende Ehepartner und das Adoptivkind haben Anspruch auf das Erbe.
 
Gesetzliche Erbfolgeordnung des ZGB Grafik gesetzliche Erbfolgeordnung des ZGB